Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Anmeldung und die Teilnahme auf Grundlage meiner Anmelde- und Teilnahmebedingungen (AGB) erfolgen:
Ich biete Ihnen sowohl (Gruppen-) Seminare als auch Einzelsitzungen an.

1. (Gruppen-) Seminare
1.1. Die verbindliche Anmeldung erfolgt online über das Anmeldeformular meiner Webseite. Hier finden Sie auch die Gebühren für jedes Seminar, die neben der gesondert aufgeführten Anmeldegebühr auch die USt. umfassen. Nach Auswahl des Kurses und Eingabe Ihrer Daten werden alle Daten noch einmal zur Überprüfung angezeigt und müssen – ggf. nach Korrektur – von Ihnen bestätigt werden. Sie erhalten dann unverzüglich eine automatisierte Eingangsbestätigung per E-Mail. Von meiner Seite wird der Vertrag durch eine weitere E-Mail geschlossen, die auch eine Rechnung als pdf-Datei beinhaltet. Damit ist die Anmeldung abgeschlossen. Die Anmeldegebühr stellt die Gegenleistung für die Aufnahme in die Teilnehmerliste dar, mit der Sie mich durch die Anmeldung beauftragen, und ist mit der Anmeldung fällig. Der Restbetrag ist bis 2 Wochen vor Seminarbeginn fällig.
1.2. Sollte das von Ihnen gewählte Seminar bereits ausgebucht sein, werden Sie unverzüglich informiert. Bei Anmeldung auf ein bereits ausgebuchtes Seminar werden Sie automatisch auf eine Warteliste gesetzt. Sollte nachträglich ein Platz des zunächst gebuchten Seminars frei werden, werden Sie per E-Mail hiervon unterrichtet und können sich dann verbindlich anmelden.
1.3. Sollte von meiner Seite aus das Seminar ausfallen müssen, steht Ihnen die vollständige Rückerstattung der bereits gezahlten Seminargebühr einschließlich der Anmeldegebühr zu. Darüber hinausgehende Ansprüche entstehen nicht. Seminardaten und/oder –orte können sich im zumutbaren Rahmen ändern.
1.4. Sollten Sie mehr als zwei Wochen vor Seminarbeginn von Ihrer Anmeldung zurücktreten, erhalten Sie die bereits gezahlte Seminargebühr abzüglich der Anmeldegebühr zurück. Sollten Sie von Ihrer Anmeldung zu einem späteren Zeitpunkt als zwei Wochen vor Seminarbeginn zurücktreten, fallen neben der Anmeldegebühr 50% der restlichen Seminargebühren an. Bei einem Rücktritt weniger als 7 Tage vor Seminarbeginn kann leider keine Rückerstattung erfolgen. Der Rücktritt ist schriftlich zu erklären.
1.5. Sollten Sie sich entschließen, nicht an dem gesamten Seminar teilzunehmen oder es nicht abzuschließen, kann leider keine Rückerstattung von Gebühren erfolgen. Zudem kann Ihnen in diesem Fall die Vollendung des Kurses nicht bestätigt werden und auch kein Zertifikat ausgestellt werden. Eine Graduierung für den Kurs kann nur nach vollständiger Teilnahme erfolgen.
1.6. Ihre Teilnahme an dem Seminar berechtigt Sie nicht zur Ausübung der Ärzten und Heilpraktikern vorbehaltenen Heilkunde.
1.7. Einzelne Seminare sind auch für Kinder (ggf. in Begleitung von Erwachsenen) geeignet. In diesem Fall setzt die Teilnahme am Seminar die Einwilligung der Erziehungsberechtigten voraus und ist – wenn kein Erziehungsberechtigter selbst am Seminar teilnimmt – vor Beginn des Seminars schriftlich nachzuweisen.
1.8. Die Teilnehmer sind gehalten, über Äußerungen anderer Teilnehmer Dritten gegenüber Stillschweigen zu wahren. Leider kann ich hierfür keine Garantie übernehmen. Teilnehmer verhalten sich gegenüber anderen Teilnehmern und der Seminarleitung höflich und fair.

2. Einzelsitzungen
2.1. Termine für Einzelsitzungen sind individuelle und eigens für Sie reservierte Zeiten. Die Terminanfrage erfolgt über das entsprechende Formular auf meiner Webseite. Eine individuelle Termin- und Kostenvereinbarung erfolgt per E-Mail oder Telefon. Es wird gebeten, Termine, die Sie nicht wahrnehmen können, mindestens 48 Stunden vorher abzusagen. Später stornierte Sitzungen müssen leider in Rechnung gestellt werden. Ich verpflichte mich, über sämtliche internen Verhältnisse meiner Auftraggeber(innen) bzw. Klientinnen und Klienten Stillschweigen zu bewahren und Daten absolut vertraulich zu behandeln.
2.2. Für minderjährige Teilnehmer an einer Einzelsitzung benötige ich – wenn kein Erziehungsberechtigter selbst an der Sitzung teilnimmt – die schriftliche Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten.

3. Seminare oder Einzelsitzungen sind keine Heilbehandlungen. Ihre Teilnahme ersetzt keine notwendigen ärztlichen oder heilpraktischen Maßnahmen. Gegenwärtige Heilbehandlungen sollen nicht unterbrochen oder aufgeschoben werden und auch zukünftige medizinische Behandlungen sollten nicht ohne qualifizierte Rücksprache unterlassen oder aufgeschoben werden. Derartige Entscheidungen treffen Sie in Ihrer Verantwortung.

4. Bitte teilen Sie mir vor Beginn des Seminars/der Einzelsitzung mit, wenn Sie sich gegenwärtig einer medizinischen oder ähnlichen Behandlung unterziehen. Sie stellen mich in dem Zusammenhang von jeglichen Haftungsansprüchen frei. Regresspflicht besteht nicht. Dies gilt nicht für vorsätzliche oder grob fahrlässig durch mich verursachte Schäden sowie nicht für Schäden an Leib oder Leben.

5. Ich kann keine Verantwortung für die Erwartungen übernehmen, die Kursteilnehmer an die Seminare und Klienten an die Einzelsitzungen knüpfen.

6. Nebenabsprachen bedürfen der Schriftform und Bestätigung in Textform; dies gilt auch für die Abkehr vom Schriftformerfordernis.

7. Datenschutz/Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten
Die Kundendaten werden zur Buchung und Organisation bei Sabine Wenz gespeichert. Die Kontaktdaten von Teilnehmern an (Gruppen-) Seminaren werden an das Institut THInK übermittelt, um diese dort als „practitioner“ (also als Anwender) zu registrieren. Bei erstmaliger Registrierung schickt Ihnen THInK Ihre Zugangsdaten zum THInK-Konto per Mail zu. Diese Mail ist in Englisch verfasst. Falls Sie hier Hilfe benötigen, sprechen Sie mich bitte an. Bitte geben Sie bei der Seminaranmeldung zum Basic DNA-Seminar Ihre E-Mail-Adresse an, mit der Sie bei THInK gemeldet werden möchten, und bei allen anderen Ihre E-Mail-Adresse, mit der Sie bereits bei THInK gemeldet sind. Damit werden Verwechslungen bei THInK vermieden.

8. Die mit mir geschlossenen Verträge unterliegen ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Verträge, die mit Unternehmern oder solchen Personen geschlossen werden, die keinen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben, ist Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertrag Ludwigshafen.

9. Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung meiner Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie meiner Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:
happyme, Inh. Sabine Wenz
Josef-Huber-Straße 32a
67071 Ludwigshafen
E-Mail-Adresse: you[at]happyme.de
Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.°B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie mir die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für mich mit deren Empfang.
Besondere Hinweise
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Ende der Widerrufsbelehrung

 

ZUM SEITENANFANG